Fahrordnung zum Fahrsicherheitstraining / SlalomTraining / Freies Fahren / Einstellfahrten

Fahrordnung, Streckenverlauf, Sicherheitshinweise alphabetisch geordnet A - Z

Ablauf


Der Veranstaltungsablauf wird vom Veranstaltungsleiter, den Sportwarten und Streckenposten überwacht, bzw.

kontrolliert. Den Anweisungen dieser Personen ist unbedingt Folge zu leisten! - Fahren ab 18 Jahre & Führerscheinpflicht !  Dies geschieht im Interesse der allgemeinen Sicherheit! - Bitte tragen Sie mit dazu bei, die Gesundheit der an der Veranstaltung beteiligten Personen zu schützen. - Bitte melden Sie auch eventuelle Probleme, Hindernisse oder Unwegsamkeiten umgehend an den Veranstaltungsleiter, damit wir diese schnellstmöglich beseitigen können.

Anmerkung: Keine Veranstaltung zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten. - Zeitmessungen nicht erlaubt !

 

Absage der Veranstaltung


Wir behalten uns das Recht vor, die Veranstaltung oder den Vertrag jederzeit zu kündigen, wenn:

(a) nicht ausreichend Buchungen eingegangen sind, um das Training durchführen zu können (min. 5 Anmeldungen); oder

(b) die gebuchte Strecke den von ihr angebotenen Service absagt oder materiell verändert; oder

(c) sonstige Ereignisse jenseits unseres Einflusses eintreten.

Wir bemühen uns, Sie umgehend über die Stornierung zu informieren und erstatten Ihnen in diesem Fall die gesamte Buchungsgebühr zurück oder bieten Ihnen gegebenenfalls alternative Daten oder Orte an. Wir sind unter keinen Umständen dazu verpflichtet, weitere Entschädigungen für die erlittene Enttäuschung zu leisten.

 

Abschleppösen


Jedes Auto, das auf die Trainingstrecke kommt, sollte über mindestens eine montierte Abschleppöse verfügen.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Ausnahmegenehmigungen


Ausnahmen wie z.B Fahren ohne Führerschein, Begleitetes Fahren, Fahren ohne Versicherung, Fahren ohne TÜV, Fahren ohne Wagenpass, Fahren mit erhöhter Lärmbelästigung u.s.w bedürfen der schriftlichen Genehmigung der Veranstaltungsleiter, Projektleiter und Veranstalter-Versicherung !

 

 

Bereifung 


Standardbereifung mit ausreichend Profil (min. 2mm),  - abgefahren oder überalterte Reifen sind nicht erlaubt !

 

 

Bekleidung


Tragen Sie eine Bekleidung die Sie in Ihrer Bewegungsfreiheit nicht einschränkt. Tragen Sie am besten ein Hemd oder eine Jacke mit langen Ärmeln. Im Falle eines Unfalls können aufgehende Airbags an unbedeckten Armen oder Beinen Hautwunden verursachen.  Fahrer und Beifahrer sollten bequeme, geschlossene Schuhe tragen. Kurze Hosen, sowie Slipper und Schuhe mit hohen Absätzen sind nicht erlaubt. - Motorradfahrer tragen entsprechende Schutzkleidung !

 

Wenn Sie häufig an Übungs- und Trainingstagen teilnehmen, ziehen Sie besser in Erwägung, einen Rennanzug und Rennschuhe zu kaufen: Diese sind sehr komfortabel und bieten einen besseren Schutz.

 

Bringen Sie vorsorglich eine wärmere Jacke mit auf den Flugplatz,- erfahrungsgemäß kann es dort kalt und zügig werden!

 

Blinken


ACHTUNG BITTE MERKEN: Wer links blinkt bleibt auf der Strecke links. Wer rechts blinkt bleibt auf der Strecke rechts. - Es wird dabei aber nur links überholt !

 

Coachingfahrten


Coachingfahrten (Instruktoren und Fahrer) sind nur in einer vorgeschriebenen Zeit gegen eine zusätzliche Gebühr möglich. Nenngeld: pro Fahrzeug inkl. Fahrer: 180,00 € - pro Instruktor: 100,00 € - Alle Instruktoren und Fahrer müssen sich im Vorfeld hierfür anmelden und bei der Anmeldung eine Haftungsverzichtserklärung unterschreiben. Für den Instruktor besteht Helm- und Handschuhpflicht!

 

Fahrtüchtigkeit


Jeder Fahrer ist selbst für seine Fahrtüchtigkeit verantwortlich. Fahrten unter Alkohol-, Medikamenten- oder Rauschmitteleinfluss sind strengstens untersagt. Strichprobenartige Kontrollen können auf Veranlassung des Veranstaltungsleiters durchgeführt werden.

 

Fahrerbesprechung


Jeder Fahrer, dessen Fahrzeug zur Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt ist, muss an der Fahrerbesprechung vor Trainingsbeginn teilnehmen. Eine Nichtteilnahme wird mit dem Ausschluss an der Veranstaltung bestraft. Die Fahrerbesprechungen finden gemäß aktuellem Zeitplan statt.

 

Fahrzeugvorbereitung


Ihr Fahrzeug sollte folgendermaßen vorbereitet sein.

Motoröl: Der Ölstand zwischen MAX und MIN liegen.

Treibstoffe: Der Tank sollte min. halbvoll sein, damit Sie keine zeitraubenden Tankpausen einlegen müssen.

Innenraum: Alle nicht befestigten Gegenstände unbedingt entfernen ! 

Kofferaum:  Alle nicht befestigten Gegenstände unbedingt entfernen !

 

Achtung: Fahrzeugkontrolle durch uns!

 

Flaggenzeichen


Beachten Sie die Liste der international bekannten Motorsport- Flaggenzeichen - Diese werden von unseren Streckenposten verwendet.

 

Formulare


Sie sind Teilnehmer? - Dann füllen Sie bitte noch vor dem Veranstaltungsbeginn alle Formulare aus und halten diese zur Abnahme an Parkposition 2  bereit oder senden uns diese bis 2 Tage vor Veranstaltung per Post oder email zu. Adresse: DriverClub NF - c/o Fit and Feeling • Mühlenberg 4 • 25873 Rantrum - per email an info[ät]driversclub-nf.de

 

Achtung: Nicht angemeldete Fahrzeuge werden nicht zum Training zugelassen! 

 

Geschwindigkeiten


Die ausgewählte Strecke wird nicht zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten genutzt, sondern dient dem Fahrsicherheitstraining im persönlichen Grenzbereich.

 

Geschwindigkeits- Begrenzungen


Auf dem Flugplatz sowie dem PKW-Stellplatz, der Parkposition 1, dem Fahrerlager und der Parkpositionen 2 ist nur Schritttempo erlaubt ! 

 

Haustiere


Haustiere sind auf dem gesamten Trainingsgelände nicht erlaubt !

 

Lautstärkenbegrenzung


Sämtliche Fahrzeuge dürfen einen Geräuschwert von 95 dB/A (Nahfeldmessmethode) nicht überschreiten. Stichprobenartig nimmt der Veranstalter Geräuschmessungen vor und hält sich bei Überschreitung der Geräuschwerte, wenn eine Korrektur am Fahrzeug nicht möglich ist, einen Ausschluss aus der Veranstaltung vor.

 

Nicht erlaubt ist...


- Nachfolgenden Teilnehmern zum Überholen keinen Platz zu machen.
- Ohne feste Bekleidung zu fahren.
- Wenn mit Helm, dann bitte mit geschlossenen Helme fahren.
- Mit nicht geschlossenen bzw. ohne Sicherheitsgurte zu fahren.
- Die Überlassung des Fahrzeuges an nicht in der Nennung aufgeführte und vom Veranstalter bestätigte Fahrer.
- Nicht erlaubt sind unnötigen Stopps auf der Strecke, kein Fahrten in Gegenrichtung oder unsichere Aktivitäten!
- KEIN unerlaubtes Betreten der Strecke.

- keine Driftfahren !! - Nur Idealline !

- bei nachweislicher Beschädigung der Rundkurs-Bankette durch der/die Teilnehmer erheben wir eine Widerherstellungs-           Pauschale in Höhe von 80,00 € zu Lasten der an der Beschädigung beteiligten Fahrzeuge.

- Beschädigungen an Gebäuden, Flugplatzbefeuerung, Taxiwaybefeuerung gehen zu Lasten des Verursachers !

- Zeitmessung ist nicht erlaubt ! 

Nenngeld


Das Nenngeld bezieht sich auf insgesamt ein Fahrzeug mit einem Fahrer. Maximal können ein weiterer Fahrer oder Beifahrer angemeldet werden, dafür wird eine weitere Nenngebühr erhoben. (siehe Anmeldung)

Nenngeld ist Reuegeld, und wird nicht zurückgezahlt!

 

Parkpositionen


Parkposition 1 -  Zum Abstellen der Fahrzeuge oder Entladung vom Trailer nutzen Sie bitte die Parkposition Nr. 1

 

Parkposition 2 -  Vor dem Training findet hier die technischen Abnahme und Abstimmung der Anmeldeformulare statt.

                                Bitte nach dem Entladen hier anstellen.

 

Rennanzug


Wenn Sie häufig an Übungs- und Trainingstagen teilnehmen, ziehen Sie besser in Erwägung, einen Rennanzug und Rennschuhe zu kaufen: Diese sind sehr komfortabel und bieten einen besseren Schutz.

 

Schadensmeldung / Schadenshaftung


Während einer Veranstaltung auf dem Gelände der Flughafen Husum GmbH & Co.KG verursachten Schäden sind vom Verursacher zu tragen und müssen dem verantwortlichen Veranstaltungsleiter, Projektleiter oder Streckenposten SOFORT bekanntgegeben werden.

 

Wenn auf ausdrücklichen Wunsch eines Teilnehmers einer unser Trainer ein Teilnehmerfahrzeug bewegt und dabei ein Schaden entsteht, so haftet weder der Veranstalter noch der Trainer selbst dafür, außer es ist grobe Fahrlässigkeit nachzuweisen.

 

Sicherheitshinweise


Fahrzeuge die auf der Rennstrecke liegen bleiben, werden nur vom Veranstalter abgeschleppt. Der Fahrer muss den Anweisungen der Streckenposten Folge leisten und sich in unmittelbarer Nähe seines Fahrzeuges aufhalten.

 

Spiegel


Ihr Fahrzeug sollte über zwei Spiegel in perfektem Zustand verfügen, je einen an jeder Seite. ( R & L )

 

Sichtkontrollen am Fahrzeug


Eine Sichtkontrolle der Fahrzeugtechnik kann auf Veranlassung des Veranstaltungleiters stattfinden. Jeder Teilnehmer ist selbst für den technisch einwandfreien Zustand seines Fahrzeugs verantwortlich. Befindet sich ein Fahrzeug in einem technisch unsicheren Zustand, kann es von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

 

Startrichtung


Die Start- und Trainingsrichtung wird im Uhrzeigersinn durchgeführt. Änderungen werden vor Trainingsbeginn vom Veranstaltungsleiter festgelegt und entsprechend kommuniziert. - Die Gesamtstrecke des Automobil-Kurses beträgt je nach Ausrichtung zwischen 900m und 1500m.

 

Taxifahrten / Touristenfahrten


Die Durchführung kommerzieller Taxifahrten, ob entgeltlich oder unentgeltlich, im Rahmen der Touristenfahrten ist ohne Genehmigung untersagt. - Dieses bezieht sich auch auf Fahrschulen.

 

Teilnahme - Mindestalter


Alle Teilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und müssen im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Lizenzen sind nicht erforderlich. Ein Fahrzeug darf von maximal 2 Personen zum Einsatz gebracht werden. Es dürfen nur angemeldete Teilnehmer am Fahrertraining teilnehmen.

 

Zeitnahme


Eine offizielle Zeitnahme durch den Veranstalter im Rahmen der Prüf- und Einstellfahrt erfolgt grundsätzlich nicht !

 

Zulassungen


Zugelassen sind alle Fahrzeuge mit Straßenzulassung oder einem gültigen Wagenpass des Deutschen Motorsport Bund (DMSB) sowie zulassungsfähige Fahrzeuge. - Fahrzeuge mit Überführungs-Kennzeichen (rote Nummern), Kurzzeitkennzeichen (03 und 04er Nummern), Oldtimer-Wechselkennzeichens (07er Nummern) sind nicht zugelassen. - Die Benutzung von Mietwagen ist nicht erlaubt.  - Fahrzeuge die nicht den allgemeinen Sicherheitsstandards entsprechen, können ohne Angabe von Gründen abgewiesen werden.

 

Fahrordnung ab 2017 gültig - > hier downloaden

Download
DriversClub_Fahrordnung_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Achtung:  Bitte beachten Sie die Liste der Flaggenzeichen im Drivers Club

Rote Flagge:

Unterbrechung oder Abbruch. Überholverbot. Fahrt sofort verlangsamen und die

Boxen anfahren.

Gelbe Flagge:

Einfach geschwenkt: Geschwindigkeit verringern, Überholverbot, es besteht eine Gefahrensituation neben oder teilweise auf der Strecke.

Doppelt geschwenkt: Geschwindigkeit verringern, Überholverbot. Bereit sein um die Richtung zu wechseln oder anzuhalten.

Grüne Flagge:

Diese Flagge zeigt an, dass die Strecke wieder frei ist.

Zielflagge:

Das Training wird mit der Zielflagge beendet, die Flagge wird dem Führenden und allen folgenden Teilnehmer gezeigt. In der Auslaufrunde gilt Überholverbot. -

Alle Fahrzeuge zurück zur Parkposition 1